Werte & Grundsätze

Achtsamkeit und Respekt für jeden Menschen, auch für uns selbst

Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit

Gemeinschaft, Mut und Visionen

Selbstwirksamkeit – jeder Mensch kann etwas bewirken

Unsere Geschichte

Leben ist Begegnung

Die Lebensweisheit des Philosophen Martin Buber: „Alles Wirkliche Leben ist Begegnung“ vertritt auch Heike Samantha Harms, als sie im Februar 2010 den Verein Amal e.V. gründet.
Eine wesentliche Rolle spielt dabei ihre eigene Einwanderungsgeschichte. Schon in frühester Kindheit spürt sie, was es heißt, am Rande der Gesellschaft aufzuwachsen. Sie erfährt auch, dass das Leben nicht nur in der Befriedigung der Grundbedürfnisse besteht, sondern dass die Begegnungen mit anderen Menschen im Zentrum des Lebens stehen.
In Bramsche hat Amal e.V. ehrenamtliche aufsuchende Sozialarbeit in der Landesaufnahmestelle Bramsche-Hesepe und im Stadtgebiet von Bramsche entwickelt.
Seit der Gründung des Vereins Amal im Jahr 2010 ist dieser Arbeitsbereich von einem anfänglichen Team von 3 Personen hin zu einer Struktur von etwa 30 Ehrenamtlichen aus aktuell 12 Nationen (Indien, Togo, Polen, Russland, Frankreich, Nord-Mazedonien, Kosovo, Iran, Simbabwe, Sudan, Syrien u.v.a.m.). gewachsen.
In Bramsche veranstaltet  Amal e.V. wöchentliche  Begegnungscafés, regelmäßige interkulturelle Kochgruppen, eine Nähwerkstatt sowie ein Kunst- und ein Musikatelier. Im Mitarbeiter-Team werden 24 Muttersprachen  beherrscht.  Durch die vielseitigen beruflichen Kompetenzen der ehrenamtlich Tätigen bei Amal e.V. (Handwerker/innen, Therapeutinnen, Sozialpädagoginnen ein Arzt u.v.a.m.) können meist zeitnah und fachlich kompetent Brücken gebaut werden zu den jeweils für die Problemstellung zuständigen Behörden und Institutionen.
Vor allem ist Amal und die "Gelbe Villa" ein Ort der Begegnung. Wer hier her kommt, findet Menschen, die seine / ihre Sprache sprechen, die Zeit und Lust haben, einen Menschen und seine Geschichte kennen zu lernen.

Presse

Hier findest du jeden Artikel über das Wirken von Amal aus Print in Digital.